Baumwollputz als Schallisolierung

Tapeten sind ein klassischer Wandbelag, der in den meisten Häusern und Wohnungen zu finden ist und in den letzten Jahren immer wieder eine Renaissance durchlebt hat. Zu den Vliestapeten und weiteren modernen Verarbeitungsformen kommen immer neue Möglichkeiten, welche teilweise gute Vorteile bieten können. Baumwollputz ist eine gute Alternative zu den herkömmlichen Tapeten, da dieser Wandbelag viele Vorteile mit sich bringt.

Beim Baumwollputz handelt es sich um eine breiartige Mischung, die aus Bindemittel und den Baumwollfasern besteht. Baumwollputz kann die Feuchtigkeit in einem Raum regulieren, indem er die überschüssige Feuchte aufnimmt und anschließend wieder in den Raum abgibt. Dies sorgt für ein gutes Raumklima.

Baumwollputz bietet zudem hervorragende Eigenschaften für die Schalldämmung bzw. Schallisolierung. Er reduziert einen „Hall“ in den einzelnen Räumen und optimiert die Akustik eines Raumes, indem er viel Schall schluckt. Dies ist den eingebetteten Baumwollfasern im Putz zu verdanken. Baumwollputz sorgt außerdem für höhere Wandtemperaturen im Vergleich zu anderen Putzarten. Die hohe Oberflächentemperatur an den Wänden kann auch dazu führen, dass weniger Heizleistung gebraucht wird, weil die Wände die Wärme gut speichern und auch zurückhalten.

Baumwollputz ist lange auf der Wand haltbar. Es wird grundsätzlich eine Haltbarkeit von 10 bis 15 Jahren angegeben. Hierbei ist weder Nachstreichen, noch ein Ausbessern notwendig. Danach muss der Putz nicht zwingend entfernt werden, sondern kann nachgearbeitet werden. Dies reduziert den Erhaltungsaufwand erheblich.

Schallisolierung mit Baumwollputz

Die Geräuschkulisse ist besonders in Wohneinheiten von Mehrfamilienhäusern enorm. Die Wände aus Papier sind dann ärgerlich, wenn gerade ein schöner Film beginnt und der Mieter es sich bequem machen möchte. Kindergeschrei und anderer Lärm können hier sehr störend sein. Baumwollputz kann Abhilfe schaffen.

Warum ist das so? Der Baumwollputz für Wände und Decken weist mikrofeine Poren in der Struktur auf, welche den Schall absorbieren: Dies ist in Tests belegt worden. Ein 16 Quadratmeter großes Zimmer, das vorher eine Nachhallzeit von 1,2 Sekunden aufwies, hat mit dieser Beschichtung nur noch 0,6 Sekunden nachgehallt. Somit wird die Nachhallzeit in Wohnräumen um bis zu 50 Prozent abgesenkt. Auch die Dicke der Putzschicht beeinflusst die akustischen Eigenschaften zusätzlich. Ob nun in Wohn-, Schlaf- oder Kinderzimmern und in gewerblichen Räumen wie Kindergärten, Schulen oder Hörsälen - der Baumwollputz ist ein guter Schallschlucker und auch ein dekoratives Element für die Inneneinrichtung.

In über 200 unterschiedlichen Dekoren ist diese Flüssigtapete, welche aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen besteht und keine ökologisch fraglichen Inhaltsstoffe hat, bei uns erhältlich - suchen Sie sich jetzt ihr gewünschtes Baumwollputz-Dekor aus.

 

Foto: XtravaganT / stock.adobe.com


0